dude-logo.gifline2.gif

Bandname:
La Feijoa

Mitglieder (Instrumentenzuordnung):

Thomas: Schlagzeug, G: Percussion, Tom: Bass, Frank: Gitarre,
Johann: Gitarre & Klarinette, Murks: E-Piano, Max: Trompete,
Basti: Posaune, Fabi: Saxofon, Benny: Akkordeon & Gesang

Durchschnittsalter:
19

Gründungsjahr: 2005

Ort/Herkunft: Potsdam


Internetadresse:
www.lafeijoa.de
www.myspace.com/lafeijoa
www.ska-band.de

CDs (Jahr):
leider noch keine


Datum des Interviews: 4.1.2007


Die "direkten" Fragen ;-):

DerDUDE:
Hallo! Mal ein paar Fragen direkt zu euch, wenn ich darf?:
Wie würdet ihr eure Musikrichtung als Ska-Band näher charakterisieren?

La Feijoa:
"Ska-Folk-Fusion" vielleicht

DerDUDE:
Wie seid ihr auf den Bandnamen gekommen?
La Feijoa:
Das ist aber ne gaaanz lange Geschichte...


DerDUDE:
Welchen Song sollte man sich anhören, um eure Musik am besten kennenzulernen?
La Feijoa:
Am besten lernt man unsere Musik auf unseren Konzerten kennen ;)


DerDUDE:
Hat euch eine Ska-Band /Ska-Persönlichkeit am meisten beeinflußt?

La Feijoa:
Ach, es gibt wirklich so viele, tolle Bands und Musik da draußen, da kann man sich sehr schwer entscheiden... kleine Favoritenliste vielleicht:
Eskorzo, Manu Chao, Cheb Balowski, Panteon Rococo, Salon Victoria, Ska-P, Lex Barker Experience und etliche mehr...
Bei 10 Leuten ist natürlich von allem was dabei... Wir hören gerne Ska, Reggae, Folk aber auch Punk, Rap, Drum´n´Base etc.

DerDUDE:
Welches ist euer Lieblingssong/ -CD?

La Feijoa:
Na jedem seins ;)

DerDUDE:
Welche Musikrichtung, neben dem SKA, hat euch am meisten geprägt?

La Feijoa:
Wie schon gesagt, von allem ein bisschen und dann ausm Bauch heraus.

DerDUDE:
Gibt es eine Botschaft, die ihr mit eurer Musik vermitteln wollt?

La Feijoa:
Musik gibt uns Halt und Hoffnung. Offenheit und Freundschaft sind uns sehr wichtig. Wir sind halt schon eine kleine Familie geworden ;) Wir wollen zeigen, wie viel man als junge Menschen bewegen kann.

DerDUDE:
Hat SKA für euch auch eine politische Bedeutung? Wenn ja, welche?

La Feijoa:
Love Music- Hate Rascism, y Arriba el Mestizaje ;)


Die Fragen zu den Konzerten:


DerDUDE:
Ein paar Fragen zu euren Konzerten: Was waren eure besten und schlimmsten Konzertorte?

La Feijoa:
Beste: Potsdam-Bandbreite und Chemnitz- Dances of Resistance mit Meniak
Schlimmste: was Schlimmes passiert immer, da muss man halt durch , wenn keiner tanzt , ist schon scheiße ;)

DerDUDE:
Auf SKA-Konzerten findet man ja wirklich die unterschiedlichsten Typen. Wie würdet ihr euer Publikum charakterisieren?

La Feijoa:
Sehr nette, schöne, lustige, bewegliche, bunte Jugendliche ;)

DerDUDE:
Was spielt ihr als Zugabe (welchen Song)?

La Feijoa:
Mal den, mal den. Eine neue Playlist macht immer mehr Spaß!

DerDUDE:
Gibt es ein verrücktes Erlebnis auf einer Tour, welches erzählenswert ist?
La Feijoa:
Meniak und Chemnitz sind der Hammer !

DerDUDE:
Mit welcher Band würdet ihr am liebsten zusammen auftreten?

La Feijoa:
Eskorzo, Cheb Balowski, Manu Chao, Panteon Rococo, Salon Victoria, Ska-P, Lex Barker Experience und etliche mehr...

DerDUDE:
Was mich schon immer beschäftigt, ist die Frage, wie ihr mit Nazi-Skins auf Konzerten umgeht?

La Feijoa:
doch Ähmm... da gabs hoffentlich noch keine... ach wären sie doch schon ausgestorben... gähn... wie langweilig sie sind ;)


Fragen zur Ska-Geschichte:

DerDUDE:
Vielleicht noch ein wenig zum Thema Ska-Geschichte?: Es wird häufig von 1-3 Ska-Welle gesprochen. Inwieweit könnt ihr euch damit identifizieren? Was kommt nach der 3. Ska-Welle? Wie seht ihr die Zukunft des SKA?

La Feijoa:
Ja dann gehören wir wohl zur 4rten ;)

Also wenn wir mal so nach Frankreich und Spanien rüberschauen, dann fällt auf, dass Ska wirklich mit fast Allem verbunden werden kann. Öffnen wir also unsere Herzen und Ohren! Arriba el Mestizaje! Peace.

DerDUDE:
Wie kommt es, eurer Meinung nach, dass sich die meisten jungen Bands entweder in Richtung traditional Ska oder Ska-Punk entwickeln?

La Feijoa:
Ist das wirklich so? Naja eigentlich hat ja doch jede Band ihren eigenen Sound. Beides sehr geil...

DerDUDE:
Warum hat es der Ska so schwer, sich zu etablieren? Ist Ska zum ewigen Schlummerdasein verdammt?

La Feijoa:
Schlummerdasein? Wenn da draußen noch so viele geile Ska-Bands warten...
Dann heißt es sich selber organisieren, verkuppeln, unterstützen, kollaborieren und so weiter...


Schließlich was Allgemeines:


DerDUDE:
Letztlich noch ein paar allgemeine Fragen: Welche Band / Ska-CD würdet ihr den Surfern/Ska-People besonders ans Herz legen wollen? (Mal abgesehen von euren eigenen ;-)

La Feijoa:
Manu Chao y Radio Bemba Sound System- DVD !!!

DerDUDE:
Wen würdet ihr als den "Godfather of Ska" bezeichnen?

La Feijoa:
Mr. Aitken vielleicht...

DerDUDE:
Welche SKA-Page würdet ihr den Surfern im Netz besonders empfehlen? Welche Favoriten habt ihr?

La Feijoa:
www.ska-band.de für die jüngsten unter den Ska-Bands hierzulande !

DerDUDE:
Was steht an nächsten Projekten/ Konzerten an? Wird es eine neue CD geben? Wann kommt sie raus und was wird auf uns zukommen?

La Feijoa:
Wir haben schon lange vor, eine Cd zu machen... ein bisschen Zeit werden wir aber noch brauchen...
Wann kommt sie raus und was wird auf uns zukommen?... ein bisschen noch...

Miansha/DerDUDE:
Ich verstumme: Sagt doch was ihr wollt ;-) Kommentare, Anmerkungen von euch!!!...

La Feijoa:
Danke für das Interesse! Macht es gemütlich! Zusammen packen wir das schon! Peace


DerDUDE:
Ich danke euch für dieses informative Interview!


zurück

Weitere Info-Themen:
[Links] [Labels] [Mailorder] [Zines] [Song-Texte] [Interviews (D)] [Interviews (E)]
[Fan-Pages]

Übersicht:
[Ska-Einstieg] [Ska-Infos] [Ska-Bands] [Ska-Konzerte] [Ska-Medien] [zur Startseite]