dude-logo.gifline2.gif

Bandname:
Lost Ideals


Mitglieder (Instrumentenzuordnung):

Buzi - Schlagzeug
Mike - Posaune
Heiko - Posaune
Klaus - Trompete/Gesang
Kauschi - Gitarre
Bottn - Bass
Latzi - Gesang

Durchschnittsalter: 26

Gründungsjahr: 2003

Ort/Herkunft: Bamberg


Internetadresse:
www.lostideals.de
www.myspace.com/lostideals
www.dooload.de/lostideals

CDs:
Sixteenfortyfive - 2005
Isla Perdida - 2007

Datum des Interviews: 22.08.08


Die "direkten" Fragen ;-):

DerDUDE:
Hallo! Mal ein paar Fragen direkt zu euch, wenn ich darf?:
Wie würdet ihr eure Musikrichtung als Ska-Band näher charakterisieren?

Lost Ideals:
Laut, launisch, stimmungsabhängig...Ska-Core kommt dem ganzen am nächsten

DerDUDE:
Wie seid ihr auf den Bandnamen gekommen?
Lost Ideals:
Der Name bestand schon bevor ich selbst dazu gekommen bin. Wurde aber nur "verenglischt"

DerDUDE:
Welchen Song sollte man sich anhören, um eure Musik am besten kennenzulernen?
Lost Ideals:
Album Isla Perdida - In the air tonight oder/und Not a lovesong

DerDUDE:
Hat euch eine Ska-Band /Ska-Persönlichkeit am meisten beeinflußt?

Lost Ideals:
Einflüsse ham wir überall her. Würde sagen Mad Caddies, Ska-P haben uns persönlich geprägt.

DerDUDE:
Welches ist euer Lieblingssong/ -CD?

Lost Ideals:
In meinem Fall - Mad Caddies-Keep It Going - Souls for sale

DerDUDE:
Welche Musikrichtung, neben dem SKA, hat euch am meisten geprägt?

Lost Ideals:
Heavy Metal, Punk Rock.

DerDUDE:
Gibt es eine Botschaft, die ihr mit eurer Musik vermitteln wollt?

Lost Ideals:
Die eine Bostschaft - feste feiern wie sie fallen. Die andere Botschaft - einfach leben !!!!

DerDUDE:
Hat SKA für euch auch eine politische Bedeutung?

Lost Ideals:
Nein, nicht wirklich. Ich finde nicht unbedingt, dass Ska bzw Musik im Allgemeinen politisch sein sollte, eher Politik-Kritisch....


Die Fragen zu den Konzerten:

DerDUDE:
Ein paar Fragen zu euren Konzerten: Was waren eure besten und schlimmsten Konzertorte?
Lost Ideals:
Beste Konzertorte(bis dato): Oberkeil bei Bayreuth - denn selbst wenn du erst um halb drei auf die Bühne kommst, gehen die Leute immernoch ab wie die Wutz
Vorra bei Bamberg: Mein persönliches Heimspiel - da is immer die Hölle los.
Prölsdorf bei Bamberg: Unglaublich was sich auf diesem Open Air in den letzten drei Jahren entwickelt hat....
Bamberg, Sound'N'Arts: Schöner, kleiner, schnuckeliger Laden der immer gebebt hat, wenn wir da drin waren...

Schlimmste Konzertorte: Schönbrunn im Steigerwald: Da is die Bar schon um sieben offen, sodaß die Leute dann um zehn auf die BÜhne kommen und unsere Instrumente kaputt machen wollen.

DerDUDE:
Auf SKA-Konzerten findet man ja wirklich die unterschiedlichsten Typen. Wie würdet ihr euer Publikum charakterisieren?
Lost Ideals:
Alle möglichen Leute die uns kennen oder die von uns gehört haben oder die jemand kennen der von uns gehört hat;) Im Großen und Ganzen ein friedliches, meist gutgelauntes Publikum, das immer erst nen Tritt in den Allerwertesten benötigt bis es dann endlich ab geht....

DerDUDE:
Was spielt ihr als Zugabe (welchen Song)?
Lost Ideals:
Lucky Day: Eine Ska-Cover-Version des Sasha-Songs und dann noch paar ältere, eigene Songs...

DerDUDE:
Gibt es ein verrücktes Erlebnis auf einer Tour, welches erzählenswert ist?
Lost Ideals:
Die eine Woche im März '08: Hatten am Wochenende ein Konzert zu bestreiten. In der Woche davor beim Proben die fast komplette Mannschaft mit Husten und Schnupfen im Proberaum und wir kurz davor, abzusagen. Haben uns aber entschlossen, trotzdem aufzutreten. Dann am Konzertabend, kommts wies kommen muss. Ein Teil der Mannschaft schon am Konzertort, ein Ort an dem man mitm Handy null Empfang hat.
Viertel Stunde vor unserm Gig (zwei andere Bands hatten bereits gespielt, bzw. waren noch am spielen) versuch ich unseren Trompeter zu erreichen, was ich dann auch vom Festnetz aus geschafft hab. Ich frag ihn, wo er denn bleibe und er meint, er sei mit nem Motorschaden auf der Autobahn liegen geblieben. Jedoch hat er schon nen Kumpel beordert, der ihn von der Autobahn schleppt und ihn dann anschließend hoch fährt. (Distanz Proberaum-Auftrittsort Neubrunn, ca.45 km)
Die BAnd welche eigentlich nach uns spielen sollte war dann bereit, den Auftritt ihrerseits vorzuziehen. Gruß und DAnk nochmal an die Fuckin Chords hierfür. Dann als unser Trompeter endlich aufgetaucht is, wir raus auf die Bühne. Nach dem dritten Lied, bis wohin eigentlich alles ganz gut gelaufen ist, fällt doch tatsächlich auch noch der Amp unseres Gitarristen aus und wir standen da und mussten bisschen Improvisieren. Nach ner ewig langen viertel Stunde gings dann wieder normal weiter, aber da war dann nur noch Zeit für drei Lieder. Also ne richtige Seuchen-Woche mit nem Seuchen-Wochenende.......trotzdem hatten wir unseren Spaß.....

DerDUDE:
Mit welcher Band würdet ihr am liebsten zusammen auftreten?
Lost Ideals:
Da gäbe es schon einige. Aber Mad Caddies wär mal ne Sache. Im Grunde genommen is es aber egal - was zählt is die Musik

DerDUDE:
Was mich schon immer beschäftigt, ist die Frage, wie ihr mit Nazi-Skins auf Konzerten umgeht?
Lost Ideals:
Den Fall hatte wir noch nicht. Aber wir werden sie dann freundlichst darauf hinweisen, den Konzertsaal zu verlassen weil wir diese Hohlköpfe nicht auf unseren Konzerten tolerieren.


Fragen zur Ska-Geschichte:

DerDUDE:
Vielleicht noch ein wenig zum Thema Ska-Geschichte?: Es wird häufig von 1-3 Ska-Welle gesprochen. Inwieweit könnt ihr euch damit identifizieren? Was kommt nach der 3. Ska-Welle?
Wie seht ihr die Zukunft des SKA?
Lost Ideals:
So tief steck ich in der Materie jetzt wirklich nicht drin um hierzu groß was zu schreiben. Wir haben uns, als wir angefangen auch nicht mit dem Thema Ska an sich beschäftigt. Das is bei uns nur mehr oder weniger zufällig zustande gekommen. Sicher kannte wir diesen Musikstil bzw. die Bands/Acts welche mit der 1.-3 ka-Welle in Verbindung gebracht werden. Aber wir haben damals einfach losgelegt und bei/nach unserem 1. Konzert wurden wir in die Kategorie Punk-Rock mit Bläsereinsatz und dann schließlich in die Kategorie"Ska" geschoben. Das is ja so nicht mal auf unserm Mist gewachsen;). Doch in den letzten 3 Jahren haben wir uns mehr und mehr an den Ska(wenn auch nicht den typischen) herangearbeitet und können uns ganz gut damit identifizieren.

Die Zukunft des Ska - Das is ne gute Frage: Ich hab aber keine Antwort drauf. Festzustellen is nur, dass viele Leute die ich kenne vor paar Jahren noch gar nix von diesem Musikstil wussten und sich in der Zwischenzeit eín nicht zu verachtendes "Arsenal" an Ska-Mucke zugelegt haben. Ein Kumpel fragte mich neulich ob ich diese und jene Band kenne und dass er die absolut geil findet. Dieser Kumpel hatte vor zwei Jahren noch übelst einen auf Heavy Metal mit Kutte usw gemacht und jetzt seh ich ihn auf sämtlichen Konzerten/Partys voll übel am rumhüpfen.....is schon irgendwie cool - Kurzum: Der Ska ist bei den Leuten angekommen. Bleibt nur zu hoffen dass er sich dezent im Hintergrund hält und nicht komplett kommerziell ausgelutscht wird wie so manche Punk-Rock Geschichten.

DerDUDE:
Wie kommt es, eurer Meinung nach, dass sich die meisten jungen Bands entweder in Richtung traditional Ska oder Ska-Punk entwickeln?

Lost Ideals:
Ich denke dass die meisten Jungen Bands (ich sprech ja auch teilweise von uns) gar nicht genau wissen, wo SIE SELBST sich anfangs zuordnen sollen. Aber ich geh davon aus, dass sich viele dieser jungen Bands auch erstmal gar keine großen Gedanken darüber machen, solange sie in den Startlöchern stehen. Vielmehr geht es erstmal darum, die Bandkollegen besser kennen zu lernen, so fern sich diese dann auch zusammenfinden. Was dann bei der einen oder anderen Jam-Session entsteht kann vielleicht dann als grober Einschlag in eine Richtung gewertet werden. Aber es braucht Zeit sich zu entwickeln, zu entfalten und abzuwarten was dabei raus kommt. Wir selbst sind nicht mit dem Ziel zusammengekommen um uns auf diese oder jene Richtung festzulegen. Wenn man sich auf irgendwas fest versteift, kommt oft nix produktives dabei raus. Wir haben all unsere Einflüsse zusammen laufen lassen und das für uns annehmbarste herausgenommen.....


DerDUDE:
Warum hat es der Ska so schwer, sich zu etablieren? Ist Ska zum ewigen Schlummerdasein verdammt?

Lost Ideals:
Siehe zwei Fragen weiter oben;)


Schließlich was Allgemeines:

DerDUDE:
Letztlich noch ein paar allgemeine Fragen: Welche Band / Ska-CD würdet ihr den Surfern/Ska-People besonders ans Herz legen wollen? (Mal abgesehen von euren eigenen ;-)

Lost Ideals:
Auf jeden Fall Ska-P, wo ich das Live-Album noch am geilsten finde - INCONTROLABLE!!!

DerDUDE:
Wen würdet ihr als den "Godfather of Ska" bezeichnen?

Lost Ideals:
Laurel Aitken (RIP)

DerDUDE:
Welche SKA-Page würdet ihr den Surfern im Netz besonders empfehlen? Welche Favoriten habt ihr?

Lost Ideals:
Eure natürlich;): www.derdude-goes-ska.de

DerDUDE:
Was steht an nächsten Projekten/ Konzerten an? Wird es eine neue CD geben? Wann kommt sie raus und was wird auf uns zukommen?

Lost Ideals:
Momentan lassen wir alles bisschen ruhiger angehen. Hier und da mal nen gig, aber nicht zu viele. Ne neue CD ist zumindest schon mal in Planung. Wir ham vor paar alte Sachen und evtl. ein, zwei Coversongs aufzunehmen.....sonst steht nix weiter an...

DerDUDE:
Wann kommt sie raus und was wird auf uns zukommen?
Lost Ideals:
Ich vermute mal, dass es erst mitte/ende nächsten Jahres soweit sein wird. Da is bei uns immer ein gewisser Herr Schlendrian mit drin;) Aber gut Ding braucht Weile, wie es immer so schön heißt...

DerDUDE:
Platz für eigene Kommentare, Anmerkungen von euch!!!...

Lost Ideals:
Wir sagen DANKE für dieses Interview und vor Allem für die erneute Nachfrage hierzu. Dem ganzen ist nix mehr hinzuzufügen.

DerDUDE:
Ich danke euch für dieses ausführliche und informative Interview!


zurück

Weitere Info-Themen:
[Links] [Labels] [Mailorder] [Zines] [Song-Texte] [Interviews (D)] [Interviews (E)]
[Fan-Pages]

Übersicht:
[Ska-Einstieg] [Ska-Infos] [Ska-Bands] [Ska-Konzerte] [Ska-Medien] [zur Startseite]