dude-logo.gifline2.gif

Bandname:
Sir Henry Morgan Buccaneers

Mitglieder (Instrumentenzuordnung):
Mareike: Gesang
Matthes: Gesang, Mundharmonika
Christian: Schlagzeug, Gesang
Michael: Bass
Ralph: Gitarre
Steffi: Orgel, Piano
Olaf: Posaune
Hape: Tenor-Saxophon
Martin: Alt-Saxophon
Anna: Trompete


Durchschnittsalter: irgendwas zwischen 25 und 30

Gründungsjahr: 2000

Ort/Herkunft: Duisburg (Ruhrpott)


Internetadresse: www.sir-henry-morgan-buccaneers.de

CD's (Jahr): Demo-CD/ Proberaummitschnitt Juni 2004

Datum des Interviews: 23. Februar 2005


Die "direkten" Fragen ;-):


Miansha/DerDUDE:
Hallo! Mal ein paar Fragen direkt zu euch, wenn ich darf?:
Wie würdet ihr eure Musikrichtung als Ska-Band näher charakterisieren?

Sir Henry Morgan Buccaneers:
60s (Cover) Ska & Rocksteady


Miansha/DerDUDE:
Wie seid ihr auf den Bandnamen gekommen?
Sir Henry Morgan Buccaneers:
Ging von unserem Bassisten und Bandbegründer Michael aus. Sollte halt was mit Jamaica zu tun haben und da
er sich schon früh für die Piratengeschichten um Sir Henry S. Morgan begeisterte, war es dann kein weiter Weg mehr zu den Sir Henry Morgan Buccaneers (buccaneers = Freibeuter)Und da wir zum größten Teil covern und somit ja auch "klauen", paßt das ebenfalls! ;-)


Miansha/DerDUDE:
Welchen Song sollte man sich anhören, um eure Musik am besten kennenzulernen?
Sir Henry Morgan Buccaneers:
Tja, eine schwierige Frage, da wir bis auf unsere Demo-CD und erst einen eigenen Song (Buccaneer-Ska)in der Hinsicht noch nicht so viel auf die Reihe bekommen haben. Aber wir arbeiten daran........Also am besten auf unsere Konzerte kommen oder unseren Webmaster anschreiben (oder mich), falls ihr euch für die Demo-CD interessiert!


Miansha/DerDUDE:
Welches ist euer Lieblingssong/ -CD?

Sir Henry Morgan Buccaneers:
"Fressflash am Buffet"! ;-) (Buccaneers-Insider basierend auf einer Party-Adaption von Laurel Aitken´s "Woman is sweeter") Eine seriöse Beantwortung würde hier jetzt den Rahmen sprengen!


Miansha/DerDUDE:
Welche Ska-Band / Ska-Persönlichkeit hat euch am meisten beeinflußt?

Sir Henry Morgan Buccaneers:
Nun, da kann ich natürlich nur die Mehrheit der Bandmitglieder vertreten, aber bei unserer Songauswahl wird schon deutlich,
daß unsere Favoriten Acts wie Skatalites, Prince Buster, Phillis Dilllon, die frühen Wailers oder Derrick Morgan sind.


Miansha/DerDUDE:
Welche Musikrichtung, neben dem SKA, hat euch am meisten geprägt?

Sir Henry Morgan Buccaneers:
puuh, also die meisten kommen aus dem Punk-Bereich, einige hören auch teilweise so altes 70s Hippie-Zeux (obwohl sind nur zwei, und wenn wir im Proberaum sind, bestimmen wir ja die Musik ;-)

Miansha/DerDUDE:
Welche Botschaft möchtet ihr mit eurer Musik vermitteln?

Sir Henry Morgan Buccaneers:
Wir möchten neben dem üblichen Konzert-Spaß vermitteln, daß Ska mehr ist als Bosstones, Mad Caddies oder Less than Jake.
O.K., die meisten von uns haben auch mit so schnellem Zeux angefangen, aber richtiger Ska geht halt anders. Wer schon mal ein Skatalites-Konzert besucht hat, weiß, wovon ich spreche! Wir möchten halt den originellen Jamaica-Ska spielen, zumindest versuchen wir es (denn an Knibbs und Brevette kommt halt keiner ran)Ist ja auch tanztechnisch viel angenehmer!


Miansha/DerDUDE:
Hat SKA für euch auch eine politische Bedeutung? Wenn ja, welche?

Sir Henry Morgan Buccaneers:
Nun, ich denke Ska an sich ist eine unpolitische Musik. Bedingt durch den schwarzen musikalischen Background kann es aber auf keinen Fall Musik für Rassisten sein und jeder Fascho, der auf Störkraft, Landser und Co. steht, aber Ska auch ganz nett findet, sollte sich dem bewußt sein!!!

Also wenn man in dem oben Beschriebenen den Antirassismus als politische Bedeutung dem Ska zukommen läßt, dann hat Ska die Aufgabe, ein starkes Gegengewicht zum Rechtsrock zu bilden und somit Skinheads (egal welcher Coleur) an ihre Wurzeln zu erinnern.


Die Fragen zu den Konzerten:


Miansha/DerDUDE:
Was waren eure besten und schlimmsten Konzertorte?

Sir Henry Morgan Buccaneers:
BEST: Dinslaken, Jägerhof - allererster Auftritt zusammen mit Los Placebos (an dieser Stelle nochmal 1000 Dank!!!)
Dortmund, FZW - Rude Pott Festival mit Braces und Rude Rich & the Highnotes
WORST: Duisburg-Meiderich, Parkhaus (Fascho-Laden)

Miansha/DerDUDE:
Wie würdet ihr euer Publikum charakterisieren?

Sir Henry Morgan Buccaneers:
Nun, schon gemischt, aber bedingt durch den Sound, den wir machen auch recht traditionell, sprich:
smarte Skins und Rude Boys and Girls

Miansha/DerDUDE:
Was spielt ihr als Zugabe (welchen Song)?

Sir Henry Morgan Buccaneers:
Tja, in der Regel "You´re wondering now" und "54-46". Kommt auch immer drauf an, wie lang unser Set ist und wie viele
Zugaben-Sets wir spielen können. Wir versuchen auf jeden Fall beim Publikum das Gefühl zu erreichen, daß der Eintritt jeden Euro wert war!

Miansha/DerDUDE:
Gibt es ein verrücktes Erlebnis auf einer Tour, welches erzählenswert ist?
Sir Henry Morgan Buccaneers:
Oh ja, war zwar nicht auf Tour, da wir derartiges noch nicht gemacht haben, aber es gibt eine lustige Anekdote zum
wahrscheinlich verrücktesten Auftrittsort: "Schuld" war unser Bassisit, der gerade sein Referendariat an einer Gesamtschule in Leverkusen macht. Dort hat er natürlich auch von der Band erzählt. Als die dann so ne Veranstaltung hatten und noch ne Band gesucht haben, hat er uns gefragt, ob wir da spielen würden. Da wir ihm nicht in den Rücken fallen woltten, willigten wir ein. Leider ist und erst danach die
Auftrittszeit verkündet worden: Sonntags, um 9.00 Uhr (morgens wohlgemerkt!!!) Na ja, wenigstens die männlichen Mitglieder hatten da noch
die Hoffnug auf den ein oder anderen Flirt mit der ein oder anderen Oberstufenschülerin! ;-) Aber wie so oft klafften zwischen Vorstellung und Realität erhebliche Lücken............die Bühne war das Pausen-Foyer im Eingangsbereich (Open-Air) und das Publikum bestand aus ein paar Unterstufen-Kindern, deren Eltern (die sich ums leibliche Wohl kümmerten) und ein paar wenige Lehrkräfte!!!
Na ja, aber was Positives konnte man aus diesem Auftritt doch noch ziehen: Wir haben unseren Bassisten nicht verprügelt und für unsere Sängerin Mareike war es der erste Auftritt - da konnte man nicht so viel falsch machen!


Miansha/DerDUDE:
Mit welcher Band würdet ihr am liebsten zusammen auftreten?

Sir Henry Morgan Buccaneers:
Na ja, mit Skatalites wird´s langsam echt knapp - aber wär natürlich der Hammer. Generell wäre ein Auftritt vor einem jamaikanischen
Altstar schön was schönes, aber in Dortmund vor Rude Rich zu spielen war auch schon eine große Ehre für uns. Und bei Bands wie Slackers, Intensified oder Rotterdam Ska-Jazz Foundation würden wir auch nicht nein sagen; ebenso nicht bei den Herren Rude & Visser, die einige aus der Band ebenfalls verehren!

Miansha/DerDUDE:
Was mich schon immer beschäftigt, ist die Frage, wie ihr mit Nazi-Skins auf Konzerten umgeht?

Sir Henry Morgan Buccaneers:
Tja, leider hatten wir einmal richtig Ärger mit denen (DU-Meiderich, Parkhaus) und von daher fahren wir eigentlich die Zero Tolerance-Schiene. Natürlich gibt es auch solche, die noch nicht genau über die Szene Bescheid wissen und die man so gesehen noch bekehren
kann, aber die meisten sind auf Ärger aus. Und darauf haben wir absoult keinen Bock!


Fragen zur Ska-Geschichte:

Miansha/DerDUDE:
Vielleicht noch ein wenig zum Thema Ska-Geschichte?: Es wird häufig von 1-3 Ska-Welle gesprochen. Inwieweit könnt ihr euch damit identifizieren? Was kommt nach der 3. Ska-Welle? Wie seht ihr die Zukunft des SKA?

Sir Henry Morgan Buccaneers:
Tja, wie gesagt, unsere musikalischen Vorbilder schwammen alle auf der ersten Welle. Ob es sich momentan immer noch um die dritte Welle handelt oder ob wir schon auf der vierten schwimmen, kann ich nicht beurteilen. Ich würde aber eher zur vierten tendieren, denn bei der dritten Welle waren es ja eher die schnelleren Bands, die für Aufsehen sorgten. Jetzt scheint sich ja wieder ein 60s Trend zu entwickeln, was prinzipiell ja auch gut zu heißen ist. Um die Zukúnft mache ich mir keine großen Sorgen. Klar ist es bitter zu sehen, daß immer mehr Urväter und-Mütter das Zeitliche segnen. Und eines Tages wird kein Einziger mehr übrig sein. Aber es kommen immer gute Bands nach. Die
können zwar Laurel, Skatalites und Konsorten nicht ersetzen, aber auf jeden Fall das Erbe antreten. Und solange Ska nicht bei MTViva rauf und runterläuft, ist doch alles im grünen Bereich!

Miansha/DerDUDE:
Wie kommt es, eurer Meinung nach, dass sich die meisten jungen Bands entweder in Richtung traditional Ska oder Ska-Punk entwickeln?

Sir Henry Morgan Buccaneers:
Weil sie entweder den richtigen Ska spielen wollen oder auf Skater-Kiddies im Publikum stehen!

Miansha/DerDUDE:
Warum hat es der Ska so schwer, sich zu etablieren? Ist Ska zum ewigen Schlummerdasein verdammt?

Sir Henry Morgan Buccaneers:
Nun ja, Ska ist und bleibt halt Skinhead-Musik, und die sind ja alle ganz böse.....Aber mal im Ernst: auf der einen Seite ist es mir ganz recht, wenn Ska sich nicht etablieren kann, denn nichts ist schlimmer und tödlicher als Etablierung und Kommerzialisierung. Aber auf der anderen Seite bin ich mir gar nicht sicher, ob sich Ska nicht schon längst etabliert hat. O.K., vielleicht nicht im Radio und Video-Airplay, aber kuck dir doch mal Programmtrailer von SAT 1 oder PRO 7 an: da läuft dauernd Ska, oder die Werbung. Selbst Toots und Prince Buster liefen ja schon in diversen Spots. Aber solange Rude Rich nicht auf EinsLIve laufen, ist die Welt noch in Ordnung. Denn wie heißt es so schön: "Wenn man den ganzen Tag mit musikalischem Dreck berieselt wird, weiß man die richtige Musik erst zu schätzen!" ;-)

Miansha/DerDUDE:
Wen würdet ihr als den "Godfather of Ska" bezeichnen?

Sir Henry Morgan Buccaneers:
Wat ne Frage - es gibt nur einen Godfather und der heißt Laurel Aitken, genauso wie es nur einen King of Skinhead Reggae (Derrick Morgan)einen King of Rocksteady (Ken Boothe) eine Queen of Ska (Doreen Shaffer) und nur eine Queen of Rocksteady (Phyllis
Dillon) gibt. Soviel also zum jamaikanischen Königshaus! ;-)


Schließlich was Allgemeines:


Miansha/DerDUDE:
Letztlich noch ein paar allgemeine Fragen: Welche Band / Ska-CD würdet ihr den Surfern/Ska-People besonders ans Herz legen wollen? (Mal abgesehen von euren eigenen ;-)

Sir Henry Morgan Buccaneers:
Tja, die meisten Bands sind im Laufe des Interviews schon alle aufgetaucht. Aber gerade im 60s Bereich gibt es so eine Unmenge von Bands, daß hier der Platz nicht reichen würde und es den Lesern auch nicht sonderlich nützlich wäre, hier drei Dutzend Bands oder Künstler aufgelistet zu bekommen.

Miansha/DerDUDE:
Welche SKA-Page würdet ihr den Surfern im Netz besonders empfehlen? Welche Favoriten habt ihr?

Sir Henry Morgan Buccaneers:
Netz besonders empfehlen? WelcheFavoriten habt ihr? Ach, auch hier gibt es so viel aber die von grover (www.grover.de)ist auf jeden Fall
empfehlenswert, die von unserer Freundin Urs (www.ska-pics.de) und natürlich die von unseren Freunden von Los Placebos (www.los-placebos.de)


Miansha/DerDUDE:
Was steht an nächsten Projekten/ Konzerten an? Wird es eine neue CD geben? Wann kommt sie raus und was wird auf uns zukommen?

Sir Henry Morgan Buccaneers:
Aufgrund der Tatsache, daß unsere Keyboardein Steffi und unser Posaunist Olaf gerade ihren Mutter- und Vaterfreuden nachkommen (und das gleichzeitig ;-), ist es auftritts und CD-technisch momentan etwas ruhig. Aber der Rest der Pitaten-Besetzung tobt sich im Proberaum aus, so daß hoffentlich bald wieder die Segel gesetzt werden können......................

Miansha/DerDUDE:
Wir verstummen: Sagt doch was ihr wollt ;-) Kommentare, Anmerkungen von euch!!!... Miansha/DerDUDE:
Sir Henry Morgan Buccaneers:
Für alle Offbeat-Verrückten aus NRW noch folgender Hinweis: ClubSKA - Ska,
Rocksteady and more......Jeden dritten Freitag ab 21.04 Uhr (bei MSV-Spielen
2 Stunden später) auf Radio Duisburg UKW 92,2 oder im NRW-Kabel auf 101,75
Mhz. Wir hören voneinander!!!

http://hometown.aol.de/clubska92zwo/homepage/musik.html
http://www.radiowellesturmflut.de/indexf.html

Miansha/DerDUDE:
Wir danken euch für dieses ausserordentlich umfangreiche und informative Interview!


zurück

Weitere Info-Themen:[Links] [Labels] [Mailorder] [Zines] [Song-Texte] [Interviews (D)] [Interviews (E)] [Fan-Pages]

Übersicht:
[Ska-Einstieg] [Ska-Infos] [Ska-Bands] [Ska-Konzerte] [Ska-Medien] [zur Startseite]