dude-logo.gifline2.gif

Bandname:
SkaGB


Mitglieder (Instrumentenzuordnung):

Linus (Gesang, Gitarre), Peter (Bass), Olli (Schlagzeug), Hannes (Altsaxophon), Basti (Tenorsaxophon), Kerstin (Posaune)

Durchschnittsalter: ca. 24

Gründungsjahr: 2007

Ort/Herkunft: Bonn und Umgebung


Internetadresse:
www. myspace. com/skagb

CDs:
"Auf'm Holzweg" 2008 (in Arbeit)

Datum des Interviews: Nov/2008


Die "direkten" Fragen ;-):

DerDUDE:
Hallo! Mal ein paar Fragen direkt zu euch, wenn ich darf?:
Wie würdet ihr eure Musikrichtung als Ska-Band näher charakterisieren?

SkaGB:
Ska und Ska-Punk mit deutschen Texten, manchmal auch etwas poppig, aber da arbeiten wir dran ;)

DerDUDE:
Wie seid ihr auf den Bandnamen gekommen?
SkaGB:
Irgendwas musste mit Ska zu tun haben - und SkaGB gabs laut google noch nicht. Ein starker Konkurrent war allerdings „Linus and the Firefuckers“ ;-)

DerDUDE:
Welchen Song sollte man sich anhören, um eure Musik am besten kennenzulernen?
SkaGB:
Am besten alle, da die doch etwas variieren.
Besonders unser „SkaGB Theme“ fällt etwas aus der Reihe.
Hannes: Man muss in Zeiten der Globalisierung ja auch flexibel bleiben.

DerDUDE:
Hat euch eine Ska-Band /Ska-Persönlichkeit am meisten beeinflußt?

SkaGB:
The Busters, The Mighty Mighty Bosstones, No Respect, Rantanplan, The Slackers, Hepcat, Madness nicht zu vergessen Mad Caddies und RX Bandits

DerDUDE:
Welches ist euer Lieblingssong/ -CD?

SkaGB:
Refused "The shape of Punk to come" - weltbeste Platte ever! + Bands siehe oben
Hannes: The Offspring - Self Esteam -> Erste Platte, Erstes Konzi usw..

DerDUDE:
Welche Musikrichtung, neben dem SKA, hat euch am meisten geprägt?

SkaGB:
Die weite Welt des Rock'n'Roll, Punkrock, Klassik

DerDUDE:
Gibt es eine Botschaft, die ihr mit eurer Musik vermitteln wollt?

SkaGB:
"Los, Tanzen!!!"
Hannes: Hört Musik, kauft unsere Platte und Merch wenn was da is!

DerDUDE:
Hat SKA für euch auch eine politische Bedeutung?

SkaGB:
Olli: "Politik auf der Bühne? Nicht auf unserer...!"
Kerstin: Wir finden es aber selbstverständlich, dass man als Ska-Band gegen Rassismus und sonstige diskriminierende und menschenverachtende Ideologien und Verhaltensweisen eingestellt ist.


Die Fragen zu den Konzerten:

DerDUDE:
Ein paar Fragen zu euren Konzerten: Was waren eure besten und schlimmsten Konzertorte?
SkaGB:
ein und das selbe:
das erste im Café Podcast in Bonn. Wer das ändern will, lade uns bitte zu sich ein(<-- Appell !!!!) !

DerDUDE:
Auf SKA-Konzerten findet man ja wirklich die unterschiedlichsten Typen. Wie würdet ihr euer Publikum charakterisieren?
SkaGB:
Freunde, Bekannte und Leute, die von draußen rein kommen, weil sie sich denken "Was ist das denn für Mugge? Ska...nicht schlecht. Aus Bonn? Hätt ich nicht gedacht...mmmh...geht ganz gut ab...gibt's auch CD's? T-Shirts auch, aha...schade, schon zu Ende...ZUGABE, ZUGABE, ZUGABE"
Hannes: So in der Art dürfte der innere Monolog bei 80 % ausgesehen haben...

DerDUDE:
Was spielt ihr als Zugabe (welchen Song)?
SkaGB:
SkaGB-Theme, Russisches Lied
Hannes: Pssssst das dürfen wir doch nich verraten!

DerDUDE:
Gibt es ein verrücktes Erlebnis auf einer Tour, welches erzählenswert ist?
SkaGB:
Tour kommt noch...

DerDUDE:
Mit welcher Band würdet ihr am liebsten zusammen auftreten?
SkaGB:
The Busters
Hannes: Mad Caddies

DerDUDE:
Was mich schon immer beschäftigt, ist die Frage, wie ihr mit Nazi-Skins auf Konzerten umgeht?
SkaGB:
Waren bis jetzt noch keine da...


Fragen zur Ska-Geschichte:

DerDUDE:
Vielleicht noch ein wenig zum Thema Ska-Geschichte?: Es wird häufig von 1-3 Ska-Welle gesprochen. Inwieweit könnt ihr euch damit identifizieren?

SkaGB:
Olli: Die perfekte Welle gibt's nur an der Ostsee...
Kerstin: Also für uns ist diese Unterscheidung nicht so wichtig, vielleicht sind wir auch zu jung dazu.
Hannes: ....wir sind alle Individuen!...

DerDUDE:
Was kommt nach der 3. Ska-Welle? Wie seht ihr die Zukunft des SKA?
SkaGB:
Hoffentlich weiter eine Nischen-Musik zu bleiben, die trotzdem auf jeder Party gut ankommt... Und die Mischung von Stilen nimmt zu, siehe unsere Musik ;-)
Hannes: WIR!

DerDUDE:
Wie kommt es, eurer Meinung nach, dass sich die meisten jungen Bands entweder in Richtung traditional Ska oder Ska-Punk entwickeln?

SkaGB:
Olli: keine Ahnung
Hannes: Naja viel bleibt ja auch nich übrig... im Grunde gehen die "Wellen" ja ineinander über (....ein einziges Ska-Meer quasi...)


DerDUDE:
Warum hat es der Ska so schwer, sich zu etablieren? Ist Ska zum ewigen Schlummerdasein verdammt?

SkaGB:
Olli: Ska soll sich verdammt nochmal NICHT etablieren! Schlummerdasein ist genau das richtige...
Hannes: Wobei ein paar Groupies schon anzustreben sind...


Schließlich was Allgemeines:

DerDUDE:
Letztlich noch ein paar allgemeine Fragen: Welche Band / Ska-CD würdet ihr den Surfern/Ska-People besonders ans Herz legen wollen? (Mal abgesehen von euren eigenen ;-)

SkaGB:
Yellow Cap "Doesn't matter"
Hannes: Yellow Umbrella - Stoned Steady

DerDUDE:
Wen würdet ihr als den "Godfather of Ska" bezeichnen?

SkaGB:
Blöde Frage, Laurel Aitken natürlich! Darf man jemand anderen so nennen???

DerDUDE:
Welche SKA-Page würdet ihr den Surfern im Netz besonders empfehlen? Welche Favoriten habt ihr?

SkaGB:
Kerstin: Ohne Allska. de gäb's uns vielleicht nicht, da wir in dessen Forum den ersten Anlauf gemacht haben, eine Band zu gründen!
Olli: Außerdem am besten mal Ska bei google eingeben.

DerDUDE:
Was steht an nächsten Projekten/ Konzerten an? Wird es eine neue CD geben?

SkaGB:
Kleinere Gigs im Köln/Bonner Raum, unsere erste CD "Auf'm Holzweg" hoffentlich noch im Dezember 2008!

DerDUDE:
Wann kommt sie raus und was wird auf uns zukommen?
SkaGB:
Dez 2008, eine gute Portion Ska gewürzt mit einer Prise Punk und ein Spritzer Pop wird auch mit drin sein... ein wahres Skagourmet-Erlebnis also. Einen kleinen Vorgeschmack kann man schon auf unserer myspace-Seite hören.

DerDUDE:
Ich danke euch für dieses ausführliche und informative Interview!


zurück

Weitere Info-Themen:
[Links] [Labels] [Mailorder] [Zines] [Song-Texte] [Interviews (D)] [Interviews (E)]
[Fan-Pages]

Übersicht:
[Ska-Einstieg] [Ska-Infos] [Ska-Bands] [Ska-Konzerte] [Ska-Medien] [zur Startseite]