dude-logo.gifline2.gif

Bandname:
Skapollo 13


Mitglieder (Instrumentenzuordnung):

Tim Drums
Karsten Alt-Saxophon
Heik Bass
Jule Posaune
Rauer Posaune
Peter Trom Trompete
Otto Gitarre
Hanni Keyboards und Synthies
Fauth Gitarre + Vocals


Gründungsjahr: Ende 2006

Durchschnittsalter: 18

Ort/Herkunft: Chemnitz/Sachsen


Internetadressen:
www.myspace.com/skapollo13

CDs:
In Produktion, Sommer 2008 erhältlich

Datum des Interviews: April 2008


Die "direkten" Fragen ;-):

DerDUDE:
Hallo! Mal ein paar Fragen direkt zu euch, wenn ich darf?:
Wie würdet ihr eure Musikrichtung als Ska-Band näher charakterisieren?

The Skapollo 13:
Es ist nicht nur SKA, es ist eine Art Weltmusik, die wirklich aus aller Welt kommt. Bei 9 Mann kommen nun mal viele Geschmäcker zusammen, aber die Mischung passt :-)

DerDUDE:
Wie seid ihr auf den Bandnamen gekommen?
The Skapollo 13:
Wir sind alle n bisschen bekloppt und chaotisch, genau wie auch Die "Apollo 13"-Mission ein Chaos war, deswegen "SKAPOLLO 13 - Chaosmission SKA" :-)

DerDUDE:
Welchen Song sollte man sich anhören, um eure Musik am besten kennenzulernen?
The Skapollo 13:
Nun ja, da jeder Titel anders klingt, ist es schwer, da alle Power haben … Evtl. "Paradise" oder "moSKA"

DerDUDE:
Hat euch eine Ska-Band /Ska-Persönlichkeit am meisten beeinflußt?

The Skapollo 13:
So wirklich gibt's da niemanden… Zwei Bands, die echt Betrieb machen und deswegen auch als Vorbilder durchgehen könnten, sind einerseits Ska-P und andererseits Yellow Cap

DerDUDE:
Welches ist euer Lieblingssong/ -CD?

The Skapollo 13:
Bei 9 Leuten lässt sich kein einheitliches Lieblingsalbum finden. Ein Song den wir alle mögen ist "cannabis" von Ska-P, einfach weil es DAS Lied zum Abgehen ist.

DerDUDE:
Welche Musikrichtung, neben dem SKA, hat euch am meisten geprägt?

The Skapollo 13:
Rock, Jazz und Folk , mit Sicherheit. Da eigentlich 3 Leute in der Band Saxophon spielen, einige Mittelalter- und Folkmusik mögen, kommen hier schon mal viele Ideen hervor. Und Rock braucht man als Mensch nun mal, sowohl als Musiker, als auch als Musikrezipient :-)

DerDUDE:
Gibt es eine Botschaft, die ihr mit eurer Musik vermitteln wollt?

The Skapollo 13:
Wir möchten den Leuten primär eine schöne Zeit bescheren, eine Zeit, in der sie einfach mal abschalten können und all den Mist des Alltags mal ablegen können. Sicherlich, unsere politische Meinung ist gegen Rechts, auch das hört man teils in den Texten, aber primär wollen wir den Leuten eines sagen: GENIEßT DAS LEBEN, AUCH WENNS PROBLEME GIBT, SEID STARK … und TANZT !

DerDUDE:
Hat SKA für euch auch eine politische Bedeutung?

The Skapollo 13:
Im Endeffekt wird jede Band ihre politischen Ansichten ans Tageslicht bringen, wir schließen uns da mit ein, aber im allg. versuchen wir eine gewisse Neutralität zu wahren.


Die Fragen zu den Konzerten:

DerDUDE:
Ein paar Fragen zu euren Konzerten: Was waren eure besten und schlimmsten Konzertorte?
The Skapollo 13:
Der schlimmste Konzertort war auch gleichzeitig der Beste: Ne echt schöne Location in Chemnitz, das AJZ Talschock :-)
Wir ham dort schon öfters gespielt, und nun ja, Publikum, aber auch Spiel variieren nun mal, und deswegen kann die gleiche Location Himmel und Hölle sein. Wobei: einen "schlimmen" Konzertort hatten wir noch nie.

DerDUDE:
Auf SKA-Konzerten findet man ja wirklich die unterschiedlichsten Typen. Wie würdet ihr euer Publikum charakterisieren?
The Skapollo 13:
Definitiv als (primär jugendliches) tanzwütiges Volk. Die wollen tanzen und Spaß haben, wir geben ihnen die Musik dazu. Dieses Gleichgewicht von Geben und Nehmen bringt uns jedes Mal dazu, wieder aufzutreteten und noch eine Zugabe zu geben, und noch eine…. :-)

DerDUDE:
Was spielt ihr als Zugabe (welchen Song)?
The Skapollo 13:
Wir sind der Meinung, dass eine gleich bleibende Zugabe das ganze Programm und somit das Konzert auch langweilig macht, und deswegen wird jedes Mal ein anderes Lied als Zugabe gespielt. Meist kommt aber (häufig als zweite oder dritte Zugabe) der Song "Skaquila Tepollo" nochmals richtig gut. Dennoch: Festlegen werden wir uns da nie

DerDUDE:
Gibt es ein verrücktes Erlebnis auf einer Tour, welches erzählenswert ist?
The Skapollo 13:
Bei 9 Mann ist es wahrscheinlich besser, ob es Touren und Konzerte gab, auf denen mal NIX passiert ist ;-) Wenn man mal all die Klopapierschlachten betrachtet (noch einmal Entschuldigung an den Veranstalter ^^) oder die immer wiederkehrende absolut kranke Bekleidung unseres Sängers etc. … Doch, man erlebt zu neunt de facto Einiges ;-)

DerDUDE:
Mit welcher Band würdet ihr am liebsten zusammen auftreten?
The Skapollo 13:
Da gibt es viele … Um nur einige zu nennen, ganz einfach weil die auch von Anzahl der Mitglieder und vom Stil her absolut zu uns passen würden: Seeed, Yellow Cap oder auch Jan Delay feat Disko Nr. 1

DerDUDE:
Was mich schon immer beschäftigt, ist die Frage, wie ihr mit Nazi-Skins auf Konzerten umgeht?
The Skapollo 13:
Nazi-Skins auf Konzerten… Ein normales Bild mittlerweile, eigentlich schade, aber was kann man machen, außer denen mit der Musik und den Texten zu zeigen, dass ihr Denken falsch ist. Unser Song "Good night" thematisiert das Ganze recht gut, und die Leute, die den Text verstehen stimmen uns da auch vollkommen zu. Und wenn wir den Song spielen, regelt sich das im Publikum meist von selbst, auch wenn von den Nazi-Skins hier und da "Buh"-Rufe kommen. Dennoch, solche Rufe akzeptiert man, allemal besser als Einhand-Laolas…


Fragen zur Ska-Geschichte:

DerDUDE:
Vielleicht noch ein wenig zum Thema Ska-Geschichte?: Es wird häufig von 1-3 Ska-Welle gesprochen. Inwieweit könnt ihr euch damit identifizieren?

The Skapollo 13:
Gegenfrage: MUSS man sich damit identifizieren? Ist es nicht viel wichtiger, einfach sein Ding durchzuziehen und seinen musikalischen Weg zu gehen? Musik ist ein wichtiger Fakt im Leben, sie hilft uns so oft mit unseren Problemen. Warum also Musik und explizit Musikstile noch einmal subkategorisieren wollen? Gerade die Vielfalt macht Dinge wertvoll, auch so ist es bei unserer Musik. Wir machen Ska und Weltmusik, wir surfen zwar in unseren Lieder auf Wellen, aber uns einzuglieder, das ist Aufgabe der Menschen, die es für nötig halten so etwas zu tun :-)

Was kommt nach der 3. Ska-Welle? Wie seht ihr die Zukunft des SKA?
Jede Musik entwickelt sich dahin, wohin sie sich halt entwickelt, das hängt von den Menschen, von ihrem Umfeld, von ihren Problemen und von ihren Intentionen ab.. So wird auch der SKA sich dahin entwickeln, wohin sich seine Musiker entwickeln.

DerDUDE:
Wie kommt es, eurer einung nach, dass sich die meisten jungen Bands entweder in Richtung traditional Ska oder Ska-Punk entwickeln?

The Skapollo 13:
Im allgemeinen muss man sagen, dass sich nicht unbedingt alle, und auch nicht die meisten Bands in diese Richtungen gehen. Es macht halt jeder das was ihm gefällt und was er für publikumstauglich und musikalisch wertvoll hält. Natürlich ist z.b gerade Ska-Punk eine gute Möglichkeit, Aggressionen auszudrücken und dabei Leute zum tanzen zu bringen…

DerDUDE:
Warum hat es der Ska so schwer, sich zu etablieren? Ist Ska zum ewigen Schlummerdasein verdammt?

The Skapollo 13:
Also auf unseren Konzerten sehen wir andere Bilder… Da schlummert niemand, und es gibt viele Menschen, die der Musik wegen auf die Konzerte gehen (auch heute noch^^). Ska hat sich unserer Meinungn nach in den letzten Jahren schon "etabliert", wenn man nur mal betrachtet wie viele Menschen zu Konzerten, Festivals und ähnlichem gehen. Sicherlich, Hip Hop ist erfolgreicher, aber es gibt halt doch genügend Menschen, die auch noch gute handgemachte Musik mögen, und dank solcher Leute kommt der Ska wohl auch nie zum Schlummern


Schließlich was Allgemeines:

DerDUDE:
Letztlich noch ein paar allgemeine Fragen: Welche Band / Ska-CD würdet ihr den Surfern/Ska-People besonders ans Herz legen wollen? (Mal abgesehen von euren eigenen ;-)

The Skapollo 13:
Ska variiert, und genau das macht ihn so toll. Deswegen kann man keine CD explizit empfehlen, weil es einfach sehr sehr viele gute Platten da draußen gibt

DerDUDE:
Wen würdet ihr als den "Godfather of Ska" bezeichnen?

The Skapollo 13:
EINEN gibt es da nicht. Genau wie sich der Metal durch Maiden, Sabbath oder Priest, aber auch durch Zeppelin entwickelt hat, ist es beim Ska nicht nur eine Stimme und eine Band, die alles geprägt hat. Viele Bands haben neues hineingebracht, und somit kann jeder ein kleiner "Godfather" sein.

DerDUDE:
Welche SKA-Page würdet ihr den Surfern im Netz besonders empfehlen? Welche Favoriten habt ihr?

The Skapollo 13:
Natürlich unsere :-) www.myspace.com/skapollo13 ist ne tolle Site, auch die HP, die derzeit entwickelt wird (wir melden uns so fertig) wird WAHNSINN. Wer sich informieren will: Natürlich eure Site, www.derdude-goes-ska.de ;-)


DerDUDE:
Was steht an nächsten Projekten/ Konzerten an? Wird es eine neue CD geben?

The Skapollo 13:
Wir sind derzeit am Recorden der Platte, die wahrscheinlich den Titel "Unterwegs" tragen wird und ca. im Sommer 2008 erscheinen wird. Qualität braucht Zeit und Recorden mit Top-Technikern macht Spaß. Die Platte wird für alle, die nicht nur auf monotone Offbeat-Musik stehen, ein MUSS! Konzerte sind nach wie vor weiter in Planung, vielleicht auch eine kleine Deutschland-Tour, auf der wir Städte bereisen, in denen wir andere gute Bands kennen oder die wir mögen. Außerdem spielen wir dieses Jahr wahrscheinlich noch auf 3 Ska- und Alternativfestivals. Man sieht, der Plan ist gestrickt, die Umsetzung wird für uns alle sicher auch mal wieder ne tolle Erfahrung

DerDUDE:
Sagt doch was ihr wollt ... ;-)

The Skapollo 13:
Puh, nach all diesen Infos sind auch wir ganz ausgelaugt ;-) Wir danken erst einmal, dass auch wir in eure "Hall of Fame" der SKA-Bands aufgenommen werden und wünschen uns natürlich weiterhin solch positive Kritiken und ein solch gutes Publikum. Deswegen auch ein Danke an euch, dass ihr den Leuten zeigt, dass es noch gute Bands gibt, die es wert sind sie sich anzuhören ;-) Skank on!

DerDUDE:
Ich danke euch für dieses informative Interview!


zurück

Weitere Info-Themen:
[Links] [Labels] [Mailorder] [Zines] [Song-Texte] [Interviews (D)] [Interviews (E)]
[Fan-Pages]

Übersicht:
[Ska-Einstieg] [Ska-Infos] [Ska-Bands] [Ska-Konzerte] [Ska-Medien] [zur Startseite]